Seite auswählen

Oud- und Incense-Anwendung

Oud wird auch Adlerholz oder Agarwood genannt. Incense ist Weihrauch oder Olibanum.

Weihrauch weckt bei einigen Menschen unangenehme Erinnerung aus der Kindheit. Den hier angebotenen Weihrauch sollte man nicht damit in Verbindung bringen
Beide Hölzer entfalten wunderbare und angenehme Raumdüfte.

Traditionell wird Oud eine positive und ausgleichende Wirkung auf alle Organe nachgesagt. Olibanum soll eine positive Wirkung auf die Atemwege haben. Beide Hölzer werden traditionell zur Entspannung angewendet.

 

Anwendung

Wie intensiv sich die Düfte entfalten hängt von der Anwendungsart ab. Je näher sich das Holz an der Wärmequelle befindet, desto intensiver ist die Duftentfaltung.

Deshalb empfehle ich, am Anfang das Räucherwerk immer erst etwas weiter (höher) vom Teelicht entfernt zu erwärmen. Dabei genügt es mit einem kleinen Stückchen des Holzes zu beginnen, das in die Schale oberhalb der Flamme gelegt wird. So vermeidet man Rauchentwicklung. Mit dieser Methode entfaltet sich ein sehr sanfter Duft im Raum.

Noch sanfter ist der Duft in der Luft, wenn man das Räucherwerk in Alufolie wickelt und oben, je nach Intensität, mehr oder weniger kleine Löcher in der Folie anbringt. Die Alufolie mit dem Inhalt wird dann in die Schale der Duftlampe gelegt. Achten Sie bitte auf eine geeignete Duftlampe.

Natürlich können Oud und Incense auch ganz klassisch mit Räucherkohle angewendet werden. Auf diese Art hält der Duft im Raum länger an. Wohingegen der Duft bei Anwendung mit Teelicht und Duftlampe sich schneller wieder verflüchtigt und meist nur so lange den Raum beduftet, solange das Teelicht brennt.

Die Anwendungsart hängt also davon ab, wie sanft oder intensiv der Raum beduftet werden soll und wie Sie es als angenehm empfinden. Entscheidend für die Intensität ist natürlich auch die Menge des Räuchermittels. Sie benötigen nur sehr wenig von diesen einzigartigen Hölzern. Bei der Anwendung mit Teelicht und Duftlampe können die Hölzchen mehrere Tage verwendet werden.

Bitte legen Sie das Räucherwerk niemals direkt in die Flamme des Teelichts.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Herausfinden, welche Methode Sie bevorzugen. Beide haben ihren ganz eigenen Reiz.

Lassen Sie sich von den himmlischen Düften verwöhnen.