Seite auswählen

„Leschs Kosmos“ am 01.11.2016 im ZDF

Prof. Harald Lesch, Physiker, widmete sich in dieser Sendung Hölzern und Düften, u. a. Oud, auch Adlerholz oder Agarwood genannt, und Sandelholz.

Er sprach darüber, dass Düfte direkt an unsere Emotionen und Triebe gehen und somit unser Erinnerungsvermögen wachrufen, auch im unbewussten Bereich.

Ein bestimmter Geruch erinnert uns bis in die Kindheit zurück, als wir ihn evtl. zum ersten Mal gerochen haben und vermittelt uns ein gutes oder auch nicht gutes Gefühl, je nachdem welche Erinnerungen wir damit verbinden. Deshalb bringt der gleiche Geruch unterschiedliche Reaktionen bei Menschen hervor.

Wir wissen bereits viel über Düfte und ihre Wirkung auf das Gehirn, und doch ist es nach wie vor zum Teil noch geheimnisumwittert, wie wir riechen. Laut Prof. Lesch ist dazu eine quantenmechanische Erklärung nötig.

Duftstoffe werden über unsere Sinneszellen aufgenommen und weitergeleitet. Sie passen wie ein Schlüssel in den Rezeptor der Riechschleimhaut. Gerüche sind für uns wichtig und sprechen uns tief an; unsere Emotionen und Triebe. Der Geruchssinn ist der unmittelbarste Sinn überhaupt.

Der richtige Duft kann uns glücklich machen, friedlich, entspannt…

Oud (Adlerholz) z. B. wird eine ausgleichende, entspannende Wirkung zugesagt. Es zieht uns tief zu unseren Wurzeln, lässt uns unsere Fähigkeiten erkennen.